1980 Wien muss sich zum Saisonauftakt dem Aufsteiger Karabakh klar mit 1:4 geschlagen geben ..

Kara mit Viererpack!

1980 Wien hatte zum Auftakt den Aufsteiger und Titelkandidaten Karabakh zu Gast. Für die Simon-Elf zeigte sich schnell, dass es gegen diesen Gegner nichts zu holen gibt – nach 45 Minuten stand es bereits 0:4! Goalgetter Erdal Karanutzte die ersten zwei Möglichkeiten eiskalt aus und schoß die Gäste damit bereits nach einer halben Stunde mit 0:2 in Führung. Zudem zeigte Schiedsrichter Lukic noch weitere zwei Mal auf den Elfmeterpunkt – beide Mal trat Kara an und verwertete sicher.
In der zweiten Halbzeit gestaltete sich die Partie zwar etwas offener, zu mehr als dem Ehrentreffer von Miodrag Marinkovic reichte es letztlich aber nicht mehr – der Aufsteiger fährt klar mit 1:4 über die 1980er und setzt damit ein erstes Ausrufezeichen an alle anderen Titelanwärter!

Fazit: Mit Erdal Kara bekommt Albanias Sibcic wohl einen ernsten Konkurrenten um den Titel des Torschützenkönigs – immerhin hat der Karabakh-Stürmer bereits mit vier Treffern vorgelegt!

Quelle: http://www.fanreport.com/at/wien/liga/2-landesliga/spielbericht/kara-express-ueberrollt-1980-wien-1294306/